• Beginn:
  • Veranstaltungsort: Alfred Schnittke Akademie
  • Event: Grand Duett,
Tickets reservieren

01.12.2019, 18:00 Uhr
Eintritt: 15,-/ 10,- €
Alfred Schnittke Akademie International, Max-Brauer-Allee 24, 22765 Hamburg


Konzert aus Anlass der 100.Wiederkehr des Geburtstages von Galina Ustwolskaja

Galina Ustwolskaya (1919-2000) und Sofia Gubaidulina (geboren 1931), zwei russische Komponistinnen
des 20. und 21.Jahrhunderts zeichneten sich durch eine wahrhaft nicht weibliche Bandbreite
und Kompositionsgröße aus, die sich zudem in ihrem Stil sehr unterscheiden.

In Galina Ustwolskaya’s Stil fällt die Stärke und Kraft des physischen Klangs auf. Als Schülerin von Dimitri
Schostakowitsch lebte sie ihr ganzes Leben lang in St.Petersburg/Leningrad und war nicht nur dem Druck
der stalinistischem Richtlinien in der Kunst ausgesetzt, sondern erlebte auch die Tragödie der Kriegsblockade.
Willen, Kraft, äußerster Ausdruck, beharrender Rythmus und registerkontraste nicht nur des physischen Klangs
durchdringen ihre Musik.

Sofia Gubaidulina schrieb viel mehr Kompositionen und das Streben nach Tiefe drückt sich in ihren
Symphonie, Konzerten und Dutzenden Kammermusikwerke aus. Die in Tartastan (russ.Föderation)
geborene Sofia Gubaidulina studierte anfangs in Kasan, später am Moskauer Konservatorium.
Sie zog 1992 nach Deutschland. Sie fühlt sich dem Osten sehr zugeneigt und hat z.B.auch Werke
für das japanische Koto und den chinesischen Zheng komponiert.

Im Gegensatz zur Brutalität in den Werken von Galina Ustwolskaja findet Sofia Gubaidulina feinste
Ausdruckskraft im Klang und bringt sie in die Stimme der Soloinstrumente ein.

Weder die eine, noch die andere dieser beiden herausragenden Komponistinnen halten es für
möglich, Musik in „männlich“ und „weiblich“ zu unterteilen.
(Text W.N.Cholopowa, Professorin am Moskauer Konservatorium. Übers.A.Suslin)

1) Sofia Gubaidulina
8 Etüden für Kontrabass sola (1974)

2) Galina Ustwolskaja
Grand Duett für Violoncello und Klavier (1959)
(Arr.für Kb & Kl.von A.Suslin 1996)

3) Sofia Gubaidulina
In Croce (1979)
für Vc und Orgel
(Arr.für Kb und Bajan von S.Gubaidulina 1995)

Künstler:
Irina Kolesnikova – Klavier
Waldemar Gudi – Bajan
Alexander Suslin – Kontrabass

Moderation H.-U. Duffeek, Sikorski Verlag