• Beginn:
  • Veranstaltungsort: Alfred Schnittke Akademie
  • Event: HÖRSALON,
Tickets reservieren

30.03.2017, 20:00 Uhr
Eintritt: 14,-/ 10,- €
Alfred Schnittke Akademie International, Max-Brauer-Allee 24, 22765 Hamburg


Mit dem Hörsalon haben wir eine neue Konzertreihe etabliert, die gemeinsam von der ALFRED SCHNITTKE AKADEMIE und von HappyNewEarsXI veranstaltet wird.
Das Besondere daran ist, dass wir Ihnen sowohl klassische als auch aktuelle Musik in einer neuen Form präsentieren wollen, in der Sie sich als Hörer die Möglichkeit haben, sich beteiligen zu können, wenn Sie es denn wünschen. Dazu haben wir eine Kombination aus Vortrag, Gespräch, Werkbetrachtung und Konzert gewählt, die wohl jedesmal eine andere Form und Inhalt haben wird, je nachdem welche Komponisten, Werke und Interpreten gewonnen werden können. Wir hoffen dass sich darin in ein lebendiger Austausch zwischen den Musikern beider Seiten, den Interpreten und dem Auditorium, entfaltet. Sie können mit Ihren Anregungen, Fragen und Beiträgen dazu beitragen.

Sonate für Alt-Saxophon und Klavier von William Albright

Konzert am Donnerstag den 30.März um 20:00 Uhr
mit
Asya Fateyeva, Saxophon
Valeriya Myrosh, Klavier

Ein Gesprächskonzert, in dem die zwei jungen, großartigen Musikerinnen über das Werk von William Albright sprechen, es an Beispielen erläutern und spielen.
Asya Fateyeva, klassische Saxophonistin, zog als zwölfjährige Pianistin mit ihrer Mutter nach Moskau, um sich dort in ihrem neu entdeckten Talent, dem klassischen Saxophonspiel, professionell ausbilden zu lassen. Weitere Studien in Köln, Paris und Lyon folgten. Das klassische Saxophon im Konzertleben zu etablieren ist ihr Ziel. – Ihre Konzerte mit großen Orchestern der Welt und ihre Preise sind für eine 26-jährige Künstlerin mit einem ungewöhnlichen Instrument erstaunlich. Zuletzt gewann sie den ECHO 2016 – Preis.

Valerya Myrosh, Pianistin, begann mit 6 Jahren mit dem Klavierspiel. Sie studierte zunächst in Donezk, später an der Hochschule in Hannover. Zahlreiche erste Preise bei Wettbewerben ebneten ihr den Weg zu einer internationalen Karriere. Valeriya Myrosh und Asya Fateyeva sind im besten Sinne „aufeinander eingespielt“. An diesem Abend sprechen sie über eines ihrer Lieblingsstücke, die Sonate für Alt-Saxophon und Klavier von William Albright – anschließend bringen sie die Sonate zu Gehör. Ein hochspannender musikalischer Abend.