Tickets reservieren

21.10.2021, 19:30 Uhr
Eintritt: 20,- €/ 10,- €
Alfred Schnittke Akademie International, Max-Brauer-Allee 24, 22765 Hamburg


Asya Fateyeva, Saxofon, Prof.Stepan Simonian, Klavier
Prof.Reinhard David Flender
, Moderation

In diesem Hörsalon werden wir Bachwerke in neuer Klanggestalt kennenlernen. Als Adolphe Sax 1840 das Saxofon erfand, wusste er nicht, dass er ein ideales Instrument für die Interpretation von Bachs Werken geschaffen hatte. Bach war einer der größten Orgel Virtuosen seiner Zeit und gerade das Saxophon kann das Klangfarben-Spektrum einer Orgel simulieren und dabei den Ton präzise phrasieren und artikulieren, wie auf einer Geige. Bach wird heute hauptsächlich auf modernen Instrumenten interpretiert. Sein Werk auf dem Saxofon zu erschließen, hat sich Asya Fateyeva zur Lebensaufgabe gemacht. Wie fruchtbar sich dieses Instrument bei der künstlerischen Gestaltung von Bachwerken bewährt, beweisen ihre CD-Einspielungen, für die sie 2016 den Echo Klassikpreis erhielt. Auch ihr Partner im Leben und am Klavier Prof. Stepan Simonian ist ein ausgewiesener Bach Experte. Seine Einspielung der Bach-Toccaten, der Goldberg-Variationen sowie von Bach Transkriptionen stellen unter Beweis, dass er zu den besten Bachinterpreten seiner Generation gehört.

Das Musikerehepaar wird auch ein neues Werk von Reinhard David Flender zur Uraufführung bringen, das für sie komponiert worden ist: »Zu Zweit für Altsaxofon und Klavier«. Der Komponist wird sich dann mit beiden über Bach und das Neue Werk unterhalten. Es erwartet sie ein inspirierend, instruktives Hörerlebnis.