Ausverkauft

03.09.2020, 19:30 Uhr

Eintritt: 20,- €/ 10,- € Förderpreis(freiwillig): €30

Alfred Schnittke Akademie International, Max-Brauer-Allee 24, 22765 Hamburg


Was hat uns Albert Schweitzer heute zu sagen?

Das Werk und das Erbe Albert Schweitzers Vermächtnis scheint in einer angespannten Welt hochaktuell. Als gefeierter Orgelvirtuose seiner Zeit, Verfasser einer meisterhaften und bis heute gültigen Bach-Biographie, Theologe mit einer großen Studie zum Leben von Jesus von Nazareth, und doch mit dem ganz Niedrig-Menschlichen verbunden: Arzt in Lambarene. Der Musikpädagoge und Sozialwissenschaftler Michael Herbig zieht in seinem Vortrag diese Linien aus, und stellt unbekannte Aspekte des Wirkens Schweitzers bei der Gründung der Bundesrepublik dar. Gerhart Darmstadt kontrastiert auf dem Violoncello mit einer der berühmten Bach-Suiten für Solo-Cello.

Michael Herbig
Gerhart Darmstadt, Violoncello