Freier Eintritt
26.02.2023, 16:00 Uhr
Eintritt: Zahle, was Du magst.
Alfred Schnittke Akademie International, Max-Brauer-Allee 24, 22765 Hamburg

Lene Clara Strindberg singt die mystische Ballade aus dem Norwegen des Mittelalters in der Originalsprache und improvisiert zwischen den Gesangsteilen auf ihrer Geige. Dabei versucht sie, den ganz besonderen Klang der historischen Norwegischen Hardanger-Geige nachzuahmen.
Die Ballade erzählt von Olav Åsteson, der an Heiligabend in einen tiefen Schlaf fällt, aus dem er nach zwölf Nächten am Dreikönigstag wiedererwacht und den Menschen von seinen Erlebnissen berichtet.
Dieses uralte Traumlied nimmt uns mit auf eine Reise, auf der wir allen Anteilen der menschlichen Seele begegnen. „Ich möchte die Menschen dazu einladen, dem Traumlied mit geschlossenen Augen zu lauschen, zu träumen, und vielleicht sogar dabei einzuschlafen – und sich von der Musik in die Traumwelt tragen zu lassen…“. (L. Strindberg)
Mehr Info: www.lenestrindberg.com