• Beginn:
  • Veranstaltungsort: Alfred Schnittke Akademie
  • Event: Violini virtuosi,
Tickets reservieren

21.03.2020, 19:30 Uhr

Eintritt: 20,- €/ 10,- € Förderpreis(freiwillig): €30

Alfred Schnittke Akademie International, Max-Brauer-Allee 24, 22765 Hamburg


Der international hochrenommierte Geiger Alexandre Brussilovsky kommt erneut mit seinem Meisterschüler Toma Bervetsky in den Konzertsaal Altona der Alfred Schnittke Akademie. Begleitet werden die beiden „Violini virtuosi“ von der jungen Bratschistin Sofia Redko.

 

 

 

Als 12-jähriger noch mit dem Bus aus Lemberg nach Hamburg die zu den Kursen bei Alexandre Brussilovsky an der Alfred Schnittke Akademie angereist, gewann er mit 16 Jahren den Bundespreis von „Jugend musiziert“; jetzt lebt und studiert er in Paris. Hier in Hamburg hat er viele Freunde gewonnen, die sein besonderes Spiel mit seiner eigenartigen Innigkeit berührt. Um so schöner ist es, die Entwicklung eines großen Talents verfolgen zu können.
Das Programm umfasst folgende Kostbarkeiten der Literatur für Geige und Bratsche.

Programm

Sergey I. Tanejew – Streichtrio D-Dur Opus 21 für zwei Violinen und Bratsche (1907)

Max Reger – Präludium D moll Opus 117 für Violine Solo

Niccolò Paganini – Capriccio n°17, n°6 für Violine Solo

Wolfgang Amadeus Mozart- Duo G-Dur für Violine und Bratsche KV 423

Alexandre Tansman – Sonate für zwei Violinen

Antonín Dvořák – Miniaturen, Opus 75a für zwei Violinen und Bratsche

Alexandre Brussilovsky (Paris), Violine
Toma Bervetsky (Paris), Violine
Sofia Redko (Paris), Bratsche